Unwetterkatastrophe im Gurktal

Im November führte die Gurk Hochwasser und trotz intensiver Bemühungen durch den mobilen Hochwasserschutz, gelang es leider nicht alle Häuser vor den Wassermassen zu sichern. So wurden einige Familien in Gurk evakuiert und ihre Häuser und viele Gegenstände erlitten großen Schaden. 

Um den Betroffenen ein wenig Trost zu spenden und sie in dieser Notlage zu unterstützen, überreichten wir fünf Gurktaler-Familien, die besonders schwer heimgesucht wurden, insgesamt EUR 3000.

Großer Dank gilt auch allen Einsatzkräften und Behörden, die sich mit großem Engagement für die Sicherheit der Menschen eingesetzt haben – durch ihre rasche Hilfe konnte Schlimmeres verhindert werden.

v.l.n.r. Sonja Matschnigg, Johann Schöffmann, Katharina Fritz, Siegfried Kampl, Elisabeth Eschenauer

Zeit schenken

Am 12. Dezember 2019 unternahm eine Abordnung der St. Veiter Goldhaubenfrauen einen Ausflug mit BewohnerInnen des Altersheim „Haus Sonnhang“. Frei nach dem Motto „Zeit schenken“, machten sie einen Spaziergang in die Kirche und anschließend zum Christkindlmarkt am St. Veiter Hauptplatz. Alle genoßen sichtlich diese kleine, vorweihnachtliche Auszeit vom Alltag.
In diesem Sinn, wünschen wir allen frohe, besinnliche und vor allem entschleunigte Weihnachten.

Neues Zuhause für 25 Tonies

Übergabe der Tonies an Beate Feichter (Stadtbücherei St. Veit/Glan)

Tonie Hörspielfiguren erfreuen sich sehr großer Popularität unter den ganz jungen Hörerinnen und Hörern (siehe auch https://tonies.de/). Die Stadtbücherei St Veit/Glan hat diesen Trend schon lange erkannt und bietet diese zum Ausborgen an.

Damit auch ganz viele junge Besucherinnen und Besucher der Bücherei in den Genuss dieses Hörspiel-Erlebnisses kommen, unterstützen die St. Veiter Bürger-Goldhaubenfrauen die Stadtbücherei und erweitern das Sortiment um 25 Tonies.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Hören und Spielen mit den Tonies 🙂

„Happy Painting“ = Happy kids :)

Unser Verein hat im heurigen Sommer am Josefinum ein Feriencamp unter dem Motto „Happy Painting“ (mit Melanie Riemer) finanziert. Die Kinder haben es sehr genossen und sich mit großer Begeisterung der Aquarellmalerei gewidmet. Ein paar Ergebnisse der jungen KünstlerInnen dürfen wir hier vorstellen.